NEWS


 

 

 

 

 

 

Ich war ganz aufgeregt, als ich den ersten Zeitungsbericht über mich gelesen habe.

Danke an das Team der "Woche" für diese tolle Werbung!


Download
Erstes Radio-Interview
Mannomann, war ich aus dem Häuschen, als "Radio Soundportal" mir ein Interview angeboten hat. Danke für diese tolle Unterstützung!
Radio_Interview.mp3
MP3 Audio Datei 1.5 MB

 

 

 

 

 

Am 13.10.2019 wurde in der Kleinen Zeitung ein Bericht über mich und meine bevorstehende Lesung veröffentlicht.

Danke an das gesamte Team für diese tolle Unterstützung! Mit so einem riesigen Artikel hatte ich gar nicht gerechnet ;-)

Infos über die bevorstehende Lesung folgen!



Lesezeichen im Negatio - Stil


Ab sofort könnt ihr Lesezeichen im Negatio-Stil bei mir erwerben! Jedes davon ist ein Unikat und von mir persönlich handgeknüpft. Unter dem Text findet ihr die verschiedenen Bandfarben, zwischen denen ihr auswählen könnt.

  • Schickt mir bei Interesse bitte ein Mail mit der Anzahl der Lesezeichen und der Farbnummer. Für alle, die ein Lesezeichen ohne Anhänger haben möchten, gibt es natürlich auch die entsprechende Variante (siehe Bild rechts oben).

(Der Vorrat ist limitiert, also bitte nicht böse sein, falls eure gewünschte Farbe nicht mehr erhältlich ist. Es gibt 10 verschiedene Farben zur Auswahl.)

  • Preis pro Lesezeichen mit Anhänger: 3€
  • Preis pro Lesezeichen ohne Anhänger: 2€

Ein Dank geht an die Firma Bachernegg für den Druck!



Lesung in Leoben

 

 

 

 

 

 

 

Am 21. November 2019 findet im Museumscenter Leoben meine erste Lesung statt. Beginn ist um 19 Uhr, ich freue mich auf euer Kommen! Ein großer Dank geht an das Team von Morawa Leoben für diese Möglichkeit!


 

 

 

 

Bei diesem Interview war ich erst kurz zuvor aufgestanden, das Foto kam dann ziemlich überraschend, hihi.

Danke an die Obersteirische Rundschau für diesen Beitrag!



Download
Radio-Interview
Der steirische Radiosender "Radio Soundportal" hat erneut Werbung für "Negatio" und für die kommende Lesung in Leoben gemacht. Vielen Dank dafür! Für mich ist es noch immer komisch, mich selbst im Radio reden zu hören, aber da bin ich glaube ich nicht die Einzige.
Interview_Lesung.mp3
MP3 Audio Datei 1.5 MB